Vereinsinfo

team

 

Vereinssatzung zum Download bitte hier Klicken

Wir bieten Hip Hop und Breakdance Tanzkurse in Rüsselsheim und Ginsheim!

Vereinsphilosophie
Der Verein Royal Battle arbeitet seit sechs Jahren intensiv an gemeinnützigen Projekten und veranstaltet Nonprofit Events. Neben diesen Aktivitäten gibt es einen regelmäßigen Trainingsbetrieb und Fahrten zu Wettbewerben.

Ehrenamtliches Team
Durch die Integration von hunderten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den letzten Jahren in unsere generellen Aktionen, konnte der Faktor “Partizipation” sehr gut entwickelt werden. Enge Verbindungen zu lokalen und weltweit aktiven Netzwerken konnten geschmiedet werden, was allein in Bezug auf die webbasierten Aktivitäten eine Reichweite von mehreren hunderttausend Jugendlichen darstellt. Bei der Entwicklung des neuen Projektteams wurde großer Wert auf verschieden Kompetenzen gelegt. Die Mitglieder haben gelehrt bekommen, wie erfolgreiche Jugendinitiativen konzipiert, organisiert und umgesetzt werden. Sie wurden mit dem notwendigen Handwerkszeug vertraut gemacht, ihre Defizite im Umgang mit modernen Medien, externer Kommunikation und Selbsteinschätzung wurden bereinigt. Die Werte und der Bezug zur Gesellschaft sind in sie übergegangen und haben sie motiviert ihre eigenen Akzente zu setzen. Die Jugendlichen vor Ort abzuholen, ihre Denkweise nachzuvollziehen und sie zum Ausbau ihrer Fähigkeiten zu motivieren bedarf mehr als nur einer einzelnen Aktivität. Deshalb weiß das Projektteam genau mit welchen Stufen sie eine hohe Aufmerksamkeit bewirken und was getan werden muss, um die Motivation möglicher Projektteilnehmer beizubehalten.
More than a passion
More than a passion ist der Slogan unserer gesamten Aktivitäten und soll vermitteln, dass Breakdance eine Lebenseinstellung ist, nicht nur eine besondere Art zu tanzen. Gerade in der heutigen Zeit in der bereits Kinder in der Grundschule unter Leistungsdruck gesetzt werden, und später als Jugendlicher der Druck in jedem Bereich zunimmt, sind Gewalt und Aggressionen an der Tagesordnung. Breakdance kann überall und zu jeder Zeit praktiziert werden, egal ob beim Freund im Keller, auf der Wiese, in der Halle oder auf der  Straße. Breakdance gibt diesem Druck ein Ventil, es gibt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit ihren Energien freien Lauf zu lassen und Aggressionen abzubauen. Die Werte der Jugendkultur sollen vermittelt werden. Im Team lernen sie Respekt vor andern Menschen, egal welcher Nationalität sie angehören, aber auch Respekt vor sich selbst. Es wird gegen Diskriminierung gekämpft und sich von Anfang an für den Teamgedanken stark gemacht. Der Tanz ist eine Ausdrucksform, jeder der Tänzer entwickelt irgendwann seinen eigenen Stil, sei es durch ein großes berühmtes Vorbild oder aber durch gemeinsames Erarbeiten von Schritten und Styles. Durch das Training und den Wir-Gedanken sowie der Anerkennung im Team aber auch die Anerkennung durch Familie, Zuschauer und anderer Tänzer erhält das Kind/der Jugendliche Selbstvertrauen und Stärke, Aggressionen und Gewalt werden abgebaut und treten völlig in den Hintergrund. Kreativität ist der Motor von Breakdance. Die Jugendlichen er-halten von den Trainern Schrittkombinationen die sie erlernen müssen, diese dienen jedoch lediglich als Basis. Denn sie lernen, diese Basisschritte mit ihren eigenen Moves zu verbinden. Schon die Jüngsten unter ihnen erarbeiten sich zu Hause und in den Kursen eigene zum Teil sehr kreative und komplizierte Choreografien.

Es wird ihnen verdeutlicht, dass Gewalt, Rassismus und Drogen keinen Platz im Breakdance haben. Jugendliche ohne klare Perspektiven bietet das Projekt die Möglichkeit sich ein Bild zu machen, wie man mit Tanz eine professionelle Karriere einschlägt. Es gibt ihnen aber auch die Möglichkeit, all ihren Alltagsballast durch das Hobby Breakdance abzuwerfen. Die meisten Jugendlichen entwickeln innerhalb kürzester Zeit den Gedanken, auf einer Bühne stehen zu wollen, selbst die die am Anfang wenig Selbstvertrauen hatten. Sie arbeiten und trainieren hart für dieses eine Ziel. Sie wollen eine atemberaubene Show liefern, die Zuschauer, Judges und den Gegner beeindruckt. Sie beweisen Rythmusgefühl und Spontanität in dem sie auf Musik tanzen, die ein DJ für sie auflegt, aber die ihnen zum Teil völlig fremd ist. Das alles vermittelt ihnen das Gefühl der Selbstdarstellung und wie es ist im Wettbewerb gegeneinander anzutreten.